Imholz Stiftung Logo
  • Was wir tun
  • Gesuche an uns
  • Marktplatz
  • News
  • Wer wir sind
  • Spenden
  • Kontakt
  • DE

UNTERSTÜTZUNG PROJEKT KENIA

2022-30-KEN-SDG 4 / Solafrica

SDG 4: Hochwertige Bildung

Solafrica, Bern, Schweiz

Land

Kenia

Kenia ist ein Staat in Ostafrika. Er grenzt im Nordwesten an den Südsudan, im Norden an Äthiopien, im Nordosten an Somalia, im Süden an Tansania, im Westen an Uganda und im Südosten an den Indischen Ozean. Die Hauptstadt und grösste Stadt des Landes ist Nairobi.

 

Allgemein

Solafrica ist eine unabhängige Schweizer Entwicklungs- und Klimaschutzorganisation zur Förderung der Solarenergie. Der Verein verbreitet die Nutzung der Solarenergie, um Entwicklungschancen für Menschen zu schaffen und das Klima zu schützen. Schwerpunkte sind Bildung, Unternehmertum und Energieversorgung.

 

Begünstigte

Die Aktivitäten werden durch verschiedene Projekte in der Schweiz und den Afrikanischen Ländern Äthiopien, Burkina Faso, Kamerun sowie Kenia umgesetzt. Der Zugang zu moderner, verlässlicher, bezahlbarer und klimafreundlicher Energie ist die Grundvoraussetzung für eine nachhaltige gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung. Ein gesicherter Energiezugang ermöglicht wirtschaftliches Wachstum, die Stärkung von Frauen, Kindern und Jugendlichen, bessere Bildungsmöglichkeiten und eine funktionierende Gesundheitsversorgung.

 

Projektunterstützung

Projekt Solar Learning Youth Centers

Im Projekt wird benachteiligten kenianischen Jugendlichen die Ausbildung zur Solarfachkraft ermöglicht. Die Ausbildung vermittelt Allgemeinkenntnisse in Mathematik und Physik sowie theoretische und praktische Kenntnisse in Solartechnik. Das Gelernte wird durch den Bau einer Solaranlage in die Praxis umgesetzt.  

Während der zweijährigen Projektdauer werden 80 Jugendliche theoretisch und praktisch ausgebildet. Das Projekt umfasst die Erarbeitung eines auf die Jugendlichen angepassten Curriculums, Einrichtung der Lernumgebung und Anstellung geeigneter Lehrpersonen. Die Lernenden werden eng von den Projektpartnern in Kenia betreut. Bei Ausbildungsabschluss erhalten die Jugendlichen eine staatlich anerkannte Lizenz als Solarfachkraft.

In Zusammenarbeit mit vier Solarunternehmen finden zudem Workshops statt und es werden Schnuppertage sowie Praktika ermöglicht. Die Klasse der angehenden Solarfachkräfte setzt sich zusammen aus Jungen vom Kabete Jugendzentrum und Mädchen vom Dagoretti Jugendzentrum sowie externen Schüler:innen. Im Vordergrund stehen die Interessen und Stärken der Jugendlichen.

Gemeinsam mit Lehrpersonen von der Strathmore Universität wird ein qualitatives und inklusives Ausbildungsprogramm – unabhängig von Geschlecht und sozialem Status – durchgeführt. Da die Jugendlichen in verschiedenen Ortschaften in Kenia beheimatet sind, ist das Potential zur Ausweitung der Solarenergie in ländliche und suburbanen Gebieten gross. Gerade in diesen Gebieten sind Off-Grid Solarsysteme eine zuverlässige, nachhaltige und attraktive Lösung.

Website Solafrica